Prozesse verbessern und Kosten senken

Temperier- und Prozessoptimierung

Jurke Engineering analysiert zu Beginn der Optimierung alle werkzeug- und prozessverantwortlichen Parameter bis hin zur Temperierung und Kühlung des Werkzeuges sowie den Bewegungsablauf der Spritzgussmaschine und des Handlingsystems, sowie die peripheren Einrichtungen. Der Ist-Stand wird festgehalten, danach wird ein Optimierungskonzept ausgearbeitet und mit dem Kunden besprochen.

Jurke Engineering Temperieroptimierungen

Die Optimierung erfolgt nach Abstimmung in folgenden Phasen:

  1. Optimierung durch die Beseitigung „klassischer Fehler“. Ein technischer Bericht wird erstellt.
  2. Optimierung durch Prozesseingriffe, sowie durch einfache Veränderungen des Temperiersystems, der Werkzeugverschlauchung und der Peripherie. Ein technischer Bericht wird erstellt.
  3. Komplexe Optimierung mit innovativer Technik und ggf. durch konstruktive Werkzeugeingriffe unter Einbeziehung unserer Partner. Ein technischer Bericht wird erstellt.

Optimierungen am Spritzgusswerkzeug

Gemeinsam mit unseren kompetenten Partnern bringen wir unter Berücksichtigung aller bohrtechnischen Lösungsmöglichkeiten auch das Vakuum-Fügeverfahren, die Einsatztechnik, das Einschmelzen von hochwärmeleitfähigen Werkstoffen in Werkzeugelemente und das „Laser Cusing Verfahren“ in Ihre Werkzeugkonzeption ein.